Bauplanung

Der Neubau, der Umbau, der Ausbau

Mängel, Schäden und/oder Unstimmigkeiten über Vertragsinhalte, Leistungsbeschreibungen, Termine, Ausstattungen und und und...
Die Liste lässt sich fast unendlich weiterführen, so vielfältig können Probleme vor, während oder nach der Bauleistung sein. Und die kosten immer Ihr Geld, wenn man nicht rechtzeitig dagegen etwas unternimmt!

Damit es nicht soweit kommt, sollte JEDER Bauherr bereits VOR dem ersten Spatenstich einen unabhängigen Fachmann mit der Prüfung von Vertragswerk, Leistungsbeschreibung und dergleichen betrauen. So kann bereits im Vorfeld einiges an "versteckten Kosten" aufgedeckt und vermeiden werden.

Auch wenn dies in der Bauphase bereits von vielen als "erledigt" bezeichnet wird, so kann auch WÄHREND der Bauphase vieles noch bereinigt werden! Insbesondere ist hier die Vermeidung von Ausführungsfehlern eklatant wichtig.
Was nützt dem Bauherrn der schönste geplante Grundriss, wenn nachher der Keller undicht ist oder der Schimmel an Fensternischen das Wohnen gesundheitsschädlich machen kann.

VORSICHT: Ist ein Abnahmeprotokoll erst rechtsverbindlich unterschrieben, ist es nur sehr schwer, Mängel durch die ausführenden Unternehmen fachlich korrekt beiseitigen zu lassen, denn das kostet mal wieder Ihr Geld.
Lassen Sie es nicht soweit kommen! Lassen Sie sich ausführlich beraten! Lassen Sie sich betreuen! Lassen Sie nur Profis an Ihre Immobilie!

Wir beraten Sie, um das auf Sie richtig zugeschnittene Betreuungskonzept zu erarbeiten. Wir nehmen Ihnen die täglichen Sorgen als Bauherr vor Ort ab und sorgen für eine fachlich korrekte und termingerechte Ausführung Ihrer Baumaßnahme, damit Sie mängelfrei und sorglos das Entstehen der eigenen vier Wände genießen können.

Wenn die Kosten betrachtet werden, welche durch Mängel, unkorrekte Leistungsbeschreibungen oder Rechtsunsicherheiten entstehen können, dann ist unsere Leistung ein kleiner Schritt zu erheblichen Kosteneinsparungen.

Ein kleines Szenario aus der Realität:

  • Baubeginn - noch halbwegs pünktlich.
  • Baustelle - sah aus wie ein Schlachtfeld.
  • Richtfest - zumindest der Zimmermann war nett.
  • Ausbau - ging schleppend.
  • Einzug - 3 Monate zu spät - 3 Monatsmieten in der alten Wohnung zuviel!
  • Nach dem Einzug - Alles eingeräumt, Keller ausgebaut.
  • Nach dem Kellerausbau - Feuchte Wände im Keller (nur ein Mangel sei hier genannt!)
  • Mängelanzeige - vom Unternehmen abgelehnt!
  • Anwalt beauftragt - Leistungsbeschreibung nicht korrekt!
  • Unternehmen leistet nicht und ist später nicht mehr erreichbar!

Was nun ?

Für teueres Geld wird das Haus wieder aufgegraben, die neue Terrasse abgerissen. Der Bodenaushub zerstört den neuen Garten und der erste Sommer im neuen Heim entwickelt mehr und mehr sich zu einer Katastrophe.

Wie kann man das vermeiden?

Eine Bauberatung/Bauüberwachung kostet dem gegenüber "ein Bruchteil"!
So haben schon viele Bauherrn sehr viel Geld an Mängelbeseitigungen und Mehrkosten aufwenden müssen, und das, obwohl diese Ausgaben vermeidbar gewesen wären.

© Bau- und Energieberatung Berlin-Brandenburg BBBER UG (haftungsbeschränkt)